MinKommentar
90.

von neven89

Abpfiff

90.

von neven89

Das wars! Der DSC Wanne-Eickel steht als erster Teilnehmer des Finals um den Cranger-Kirmes Cup fest. Weiter geht es in 15 Minuten mit der zweiten Halbfinal-Partie zwischen TuS Haltern und dem SV Sodingen. Danke und bis gleich.
85.

von neven89

Fünf Minuten noch. Erkenschwick hat sich hier aufgegeben.
85.

von neven89

Wechsel bei SpVgg Erkenschwick
raus: Weßendorf
rein: Jäckl
81.

von neven89

Zehn Minuten noch, dann steht der DSC Wanne-Eickel als erster Finalteilnehmer des Cranger-Kirmes Cup fest. Das Spiel zwischen TuS Haltern und dem SV Sodingen gibt es dann 15 Minuten später - ebenfalls in unserem Liveticker.
78.

von neven89

Bamba trifft für die Schwicker das leere Tor nicht. Es soll heute auf Seiten der Spvg Erkenschwick einfach nicht sein..
75.

von neven89

Die Aufbäumungsversuche der Schwicker halten sich in Grenzen. Eine viertelstunde vor Schluss sieht es hier nicht nach einem Comeback der Allali-Elf aus.
74.

von neven89

Wechsel bei DSC Wanne-Eickel
raus: Gerick
rein: Liguda
68.

von neven89

Die Spvg geht jetzt ordentlich auf die Knochen. Der Schiedsrichter hat alle Hände voll zutun die Gemüter zu beruhigen.
67.

von neven89

Gelb für Hegel von SpVgg Erkenschwick
67.

von neven89

Wechsel bei SpVgg Erkenschwick
raus: Hildwein
rein: Hegel
64.

von neven89

Der DSC schüttelt die Bälle nun deutlich entspannter aus dem Fuß und lässt den Gegner laufen. Erkenschwick muss sich hier ganz schön strecken wenn sie noch ein Wörtchen um den Finaleinzug mitreden möchten.
62.

von neven89

Gelb für Konarski von SpVgg Erkenschwick
61.

von neven89

Wechsel bei DSC Wanne-Eickel
raus: Pilica
rein: Wnuk
56.

von neven89

Und in die Bemühungen der Schwicker hinein kontert der DSC Wanne-Eickel extrem stark. Lorenzen marschiert auf der linken Außenbahn gleich an zwei Gegenspielern vorbei und legt den Ball rüber in die Mitte zu Niklas Baf, der völlig alleingelassen zum 2:0 einschieben kann. Der bislang beste Spielzug der gesamten Partie.
55.

von neven89

Tor für DSC Wanne-Eickel (2:0)
Torschütze: Baf
54.

von neven89

Erkenschwick ist bemüht hier etwas gut zu machen, scheitert aber bislang am eigenen Unvermögen, den letzten Pass an den Mann zu bringen.
52.

von neven89

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem taktischen Foul von DSC-Spieler Dzenan Pilica an Thomas Hildwein. Dieser sieht dafür die gelbe Karte. Der fällige Freistoß aus 20 Metern bringt keine Gefahr.
50.

von neven89

Gelb für Pilica von DSC Wanne-Eickel
46.

von neven89

Anstoß zweite Halbzeit

45.

von neven89

Halbzeit! Die Zuschauer sollten sich beim Pfiff des Schiedsrichters fast ein wenig erschrocken haben, denn bis auf einen Handelfmeter, den DSC-Akteur Tomaschewski zur Führung in die rechte Ecke schob, passierte hier schlichtweg nichts nennenswertes. Bis gleich!
46.

von neven89

Halbzeit
46.

von neven89

Die Partie plätschert in die Halbzeit. Gute zwei Minuten sind noch zu gehen.
45.

von neven89

Gelb für Bröcker von SpVgg Erkenschwick
40.

von neven89

Wer glaubt, das Tor habe der Partie gutgetan, der irrt. Das Spiel plätschert weiter munter vor sich hin, ohne so richtig Fahrt aufzunehmen.
35.

von neven89

Handelfmeter für den DSC! Konarski soll eine Flanke mit der Hand abgewehrt haben. Aus unserer Sicht war der Arm zwar angelegt, aber beschwert hat sich niemand. Tomaschewski verlädt Kunz und trifft eiskalt zur 1:0-Führung für den DSC Wanne-Eickel.
34.

von neven89

Tor für DSC Wanne-Eickel (1:0)
Torschütze: Tomaschewski
33.

von neven89

Elfmeter für DSC Wanne-Eickel
30.

von neven89

Und auch der DSC kann seinen ersten Torschuss verbuchen. Stürmer Dawid Ginczek prüft Ex-RWE Torhüter Philipp Kunz im Tor der Spvg.
28.

von neven89

Thomas Hiltwein mit der ersten guten Chance des Spiels! Der "Schwicker" tankt sich auf der rechten Seite in den Strafraum und versucht es mit einem Flachschuss. Gerlach kann zur Ecke abwehren, die nichts einbringt.
24.

von neven89

Der Spielfluss wird zudem immer wieder von Foulspielen im Mittelfeld unterbrochen. Bislang sehen die rund 300 Zuschauer hier kein schönes Spiel.
19.

von neven89

Die Defensivreihen beider Mannschaften machen hier in den ersten 20 Minuten einen riesen Job. Jedenfalls haben beide Teams noch keinen so richtig nennenswerten Angriff zu Stande bekommen.
12.

von neven89

Bastian Kniza mit dem ersten Versuch für Erkenschwick aus der zweiten Reihe. Der Ball fliegt einen guten Meter über das Gehäuse von DSC-Keeper Sören Gerlach.
11.

von neven89

Es bleibt dabei. Der DSC ist optisch zwar das etwas aktivere Team, ohne dabei aber bislang gefährlich zu werden.
5.

von neven89

Die Aufstellungen sind nun im System einsehbar. Nach fünf gespielten Minuten geht es hier noch ruhig zur Sache. Die Teams tasten sich erst einmal ab.

von neven89

Anstoß
0

von neven89

Die Teams sind auf dem Rasen und machen sich bereit. Gleich wird das erste Halbfinalspiel des heutigen Tages angepfiffen.
0

von neven89

Leider hat uns bisher immernoch keine Mannschaftsaufstellung erreicht, demnach werden wir diese gleich im Laufe der Partie nachreichen.
0

von neven89

Wir warten noch auf die Mannschaftsaufstellungen der Teams während sich diese bereits auf dem Rasen des Sodinger Glückauf-Stadions warm machen.
0

von RevierSport

Hallo und herzlich Willkommen beim heutigen Halbfinaltag des Cranger-Kirmes Cup aus Herne! Das erste Halbfinale bestreiten gleich die Mannschaften vom DSC Wanne-Eickel und die Spvg Erkenschwick um 17:45! Später finden Sie dann ebenfalls bei uns im Liveticker das zweite Halbfinale zwischen TuS Haltern und Gastgeber SV Sodingen.

DSC Wanne-Eickel

Bank
Zulechner, Wnuk, Ruppert, Juskowiak, Liguda, Preissing
Wechsel
Liguda Gerick(74.)
Wnuk Pilica(61.)
Karten
Pilica(50.)

SpVgg Erkenschwick

Bank
Kröger, Jäckl, Avci, Hegel, Kündig
Wechsel
Jäckl Weßendorf(85.)
Hegel Hildwein(67.)
Karten
Hegel(67.)
Konarski(62.)
Bröcker(45.)

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:45 Uhr

Stadion: Glückauf-Stadion Sodingen

Schiedsrichter:

Zuschauerzahl folgt