MinKommentar
90.Abpfiff

0 Nach der starken Anfangsphase der Gäste ließen sich die Schalker noch eiskalt abkochen. Am Ende gewinnt der BVB verdient, aber vielleicht ein Tor zu hoch. Die Schalker treten damit auf der Stelle, die Borussia kann sich hingegen über die Tabellenführung freuen. Ein erholsames Restwochenende allerseits!
90.Abpfiff

90.Der Anschluss durch Czyborra! Er knallt das Leder humorlos in die Maschen, sein Treffer kommt aber deutlich zu spät.. Mehr als Ergebniskosmetik war das nicht mehr.
90.Tor für FC Schalke 04 (3:1)
Torschütze: Czyborra
89.Die Entscheidung! Der eingewechselte Kehr zieht mit starkem Antritt an Schalkes Linksverteidiger vorbei, geht bis ans Fünfereck und hat dann keine Probleme, das Tor zu machen.
89.Tor für Borussia Dortmund (3:0)
Torschütze: Robin Luca Kehr
87.Das war es wohl, kaum vorstellbar, dass sich hier noch ein Wunder zuträgt.
85.Jetzt wird es hitzig. Dortmunds Kopacz rächt sich für das brutale Foul von eben an Schalkes Czyborra. Die Aktion bringt zwar einen Freistoß aus guter Position, doch der Standart bleibt in der Mauer hängen.
83.Bulut, der Leidtragende, muss vorerst am Spielfeldrand behandelt werden. Fraglich, ob der Zehner wieder zurückkommt..
81.Unschöne Szene! Der erst kürzlich eingewechselte Riemer springt viel zu übermotiviert in den Zweikampf und setzt Bulut mit einem Tritt a la Nigel de Jong schachmatt. Da bleibt Schiri Mainzer nichts anderes übrig, als sofort einen Platzverweis auszusprechen.
80. Rot für Riemer von FC Schalke 04
79.Wechsel bei Borussia Dortmund
raus: Emre Sabri Aydinel
rein: Robin Luca Kehr
78.Bulut, der Schütze des 2:0 erweist sich am Mittelkreis als Übersteiger-König, versemmelt die ansehnliche Aktion aber durch einen schlampigen Fehlpass. In der Situation wäre mehr drin gewesen.
76.Wieder Baxmann! Nach einem Steilpass taucht er mutterseelenalleine in der Gäste-Hälfte auf, doch Schalkes Keeper ist gute 40 Meter vor seinem Kasten auf dem Posten und kann retten.
75.Keine zwei Minuten auf dem Rasen, chippt der eingewechselte Baxmann die Kugel ins Schalker Tor. Doch der Schiri-Assistent hatte zuvor eine Abseitsstellung erkannt. Aktuell stehen die Dortmunder dem 3:0 näher, als Königsblau dem Anschlusstreffer
73.Wechsel bei Borussia Dortmund
raus: Ibrahim
rein: Baxmann
73.Glück für Schalke! Rechtsverteidiger Kopacz tankt sich durch den Sechszehner und kommt zu Fall. Schiri Mainzer entscheidet aber auf Weiterspielen - zum Unmut der Dortmunder Fan-Gemeinde
71.Im zweiten Durchgang bleibt S04 weiterhin ohne Abschluss. Wollen sie hier noch etwas Zählbares vom Rivalen mitnehmen, müssen sie nun wirklich einen Gang hochschalten.
68.Czyborra benutzt den Ellbogen im Zweikampf und wird dafür verwarnt.
68.Gelb für Czyborra von FC Schalke 04
67.Torschütze Wanner verlässt das Feld. Sollten die Hausherren den Vorsprung über die Zeit bringen, wird er nach seinem traumhaften Treffer wohl der gefeierte Mann sein.
66.Wechsel bei Borussia Dortmund
raus: Wanner
rein: Alexander Schulte
66.Wechsel bei FC Schalke 04
raus: Florian Krüger
rein: Riemer
65.Drangphase der Gäste! Doch aus dem Getummel im Dortmunder Sechszehner können die Königsblauen keinen Nutzen ziehen.
63.Bei Schalke deutet sich Wechsel Nummer 4 an. Jonathan Riemer macht sich bereit.
62.Bislang machen die Schalker noch keine Anstalten, Treffer auf Teufel-komm-raus zu erzwingen. Die Partie ist ausgeglichen, damit können sicherlich die Dortmunder besser leben.
59.Knapp eine Viertelstunde ist in der zweiten Hälfte gespielt: nun wechseln beide Coachs...
59.Wechsel bei Borussia Dortmund
raus: Beste
rein: Kyeremateng
59.Wechsel bei FC Schalke 04
raus: Yildiz
rein: Taitague
57...vielleicht hätte doch besser ein Anderer schießen sollen. Kübler schießt gut 15 Meter über den Kasten.
57.Gute Freistoßchance für den S04. Eine Aufgabe für Kapitän Jannis Kübler...
56.Chance für die Dortmunder! Dominik Wanner wird links im Strafraum angespielt und nimmt Kurs aufs Schalker Tor. Er versucht Lenze im Tor zu überlupfen - die falsche Entscheidung, denn der Schalker Torhüter bleibt lange stehen und kann den Ball am Kasten vorbei lenken.
54.Der BVB begnügt sich nicht mit seinem 2-Tore-Vorsprung. Auch die Borussia spielt weiter munter nach vorne - doch erst bleibt Yassin auf dem rechten Flügel hängen, für Tobias Raschl gibt es im zweiten Versuch auch kein Durchkommen.
49.Riesenchance für Schalke! Die Halbzeitansprache hat wohl gesessen, denn der S04 spielt sich direkt eine Top-Möglichkeit heraus. Krüger taucht frei vor dem Kasten auf, doch BVB-Keeper Jonas Hupe kann ihm die Kugel in letzter Sekunde entreißen.
47.Beide Teams kommen zunächst unverändert aus der Kabine. Schalke wechselte ja ohnehin schon früh doppelt.
46.
Anstoß
45.Kurz danach schickt Dominic Mainzer die Teams zum Pausentee. Der wird den Jungs von Norbert Elgert wohl nicht schmecken: Sie waren rund 30 Minuten besser im Spiel, hatte einige gute Möglichkeiten. Währenddessen hielten die Dortmunder Wacker dagegen und nutzten ihre Chancen eiskalt. Den saftigen Rückstand aufzuholen, wird natürlich ganz schwer für die Schalker, bei ihrer Offensiv-Qualität ist ein Comeback aber nicht auszuschließen...
45.Halbzeit
44.Ganz im Gegenteil! Der BVB erhöht durch Bulut! Starke Vorarbeit von Wanner, der vier Schalker als Slamomstangen umfunktioniert. Er verliert die Kugel kurz, erobert sie aber zurück und legt dann zurück auf den Elfmeterpunkt. Bulut hat keine Mühe, flach ins linke Toreck einzuschieben.
44.Tor für Borussia Dortmund (2:0)
Torschütze: Bulut
44.Sieht nicht so aus, als könnten die Gelsenkirchener sich vor der Pause zurückmelden..
43.Schlampiger Ballverlust vom BVB. Goller profitiert davon, will Krüger einsetzen, der ist allerdings frühzeitig gestartet und steht weit im Abseits.
41.Mit dem 1:0 scheinen die Hausherren Blut geleckt zu haben. Sie agieren nun deutlich wacher im Spielaufbau und attackieren früh in der Schalker Hälfte. Stürmer Aydinel wird steil geschickt, kann aber nicht mehr als eine Ecke rausholen. Die landet im Außennetz.
39.Norbert Elgert scheint ganz und gar nicht zufrieden zu sein. Er wechselt gleich doppelt, und das noch vor der Pause - ein deutliches Zeichen an seine Jungs...
38.Wechsel bei FC Schalke 04
raus: Yilmaz
rein: Czyborra
38.Wechsel bei FC Schalke 04
raus: Jason Ceka
rein: Hannes Göring
37.Geschockt wurden die Königsblauen aber nicht wirklich. Sie mühen sich weiter nach vorne. Der flippige Taitague wird kurz vor dem Strafraum gelegt. Im Anschluss gibt es erst Freistoß und dann Ecke, doch die beiden Standarts von Yilmaz' versanden erneut in der Dortmunder Defensive.
34.Ob den Gästen hier vor der Pause noch der Ausgleich gelingt? Eigentlich hatten sie die Begegnung weitestgehend unter Kontrolle, der Gegentreffer kam eher unerwartet...
32.BVBV-Zehner Hüseyin Bulut muss behandelt werden, er hat sich im Gewusel wehgetan, steht nun aber wieder. Die Zeit nutzt Norbert Elgert, um sein Team auf die verbleibenden knapp 15 Minuten bis zur Pause einzuschwören.
29.Traumtor von Dominik Wanner zur Dortmunder Führung! Der Außenstürmer wird rund 25 Meter vor dem Tor bedient, nimmt Maß und zieht ab. Die Kugel landet unhaltbar in der oberen Schalker Torecke. Ein klasse Ding!
29.Tor für Borussia Dortmund (1:0)
Torschütze: Wanner
27.Krüger wird lang geschickt, doch bevor er den sträflich freien Taitague einsetzen kann, grätscht ihm Innenverteidiger Schwermann das Leder weg.
25.Der Dortmunder Kapitän legt Goller. Ein Foul taktischer Natur, denn der flinke S04-Stürmer wäre sonst wohl durch gewesen. Yilmaz' anschließender Freistoß verfehlt das Tor um gute zwei Meter.
24.Gelb für Schwermann von Borussia Dortmund
23.Und da ist auch der erste Torabschuss der Hausherren. Ibrahim Yassin marschiert beinahe über das gesamte Feld, für den Abschluss fehlt ihm aber scheinbar die Kraft. Ein gefundenes Fressen für Lenz im Schalker Kasten.
22.Die Borussia tut sich hingegen schwer, sich gegen die angriffslustigen Schalker zu befreien. Wenn dies aber mal gelingt, geht es aber direkt schnell. Zumeist über den spielfreudigen Sechser Tobias Raschl.
20.Mittlerweile übernehmen die Gäste die Spielkontrolle. Benjamin Goller spielt flach in den Sechszehner, um ein Haar erreicht die Hereingabe den einschussbereiten Krüger am Elfmeterpunkt.
18.Erste Verwarnung! Die geht an Außenverteidiger Sechelmann für zu hartes Einsteigen gegen Yilmaz.
17.Gelb für Sechelmann von Borussia Dortmund
16.Auf der Gegenseite wird Top-Stürmer Krüger zum ersten Mal geschickt. Er versucht auf Taitague durchzustecken, doch der Pass hat zu viel Druck - und kommt nicht an.
14.Dortmunds Jan-Niklas Beste tritt einen Freistoß aus rund 25 Metern. Eigentlich ein ungefährlicher Versuch, doch der Schuss wird abgefälscht und trudelt nur knapp am Schalker Kasten vorbei. Die anschließende Ecke köpft Fleckstein aus der Gefahrenzone.
11.Hier ist richtig Feuer drin! Beide Teams pressen aggressiv nach vorne, bislang konnten sie die dadurch entstandenen Räume noch nicht nutzen. Es wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, bis es hier zum ersten Mal klingelt. Auf welcher Seite, ist noch nicht abzusehen. Dafür ist die Partie bislang zu hektisch.
10.... doch Yilmaz' rutscht weg und so entwickelt sich seine Hereingabe zur Bogenlampe.
9.Erste Ecke für Schalke...
8.Ein langer Ball aus der BVB-Defensive erreicht Bulut, der legt nach kleinem Tanz im Strafraum ab, doch S04-Abwehrmann Niklas Wiemann ist noch gerade so zu Stelle.
7.Riesen-Bock von Dortmunds Kopacz, der am eigenen Sechszehner wegrutscht. Aber Benjamin Goller verzieht aus spitzen Winkel weit über das Tor der Hausherren. Da war mehr drin für die Königsblauen!
6.In der ersten fünf Minuten tut sich noch keine Mannschaft hervor. Sie sind aber mit vollem Einsatz bei der Sache, man merkt, dass beide Teams hier die Initiative ergreifen wollen.
4.Schalkes Zehner Nick Taitague mopst die Kugel vom schläfrigen Dominik Wanner, der senst ihn rüde um. Noch so eine Aktion wird der Unparteiische wohl nicht ohne Verwarnung belassen.
2.Die Partie startet erwartet körperbetont. Gleich in den ersten Sekunden muss der Schiri zwei Duelle abpfeifen - aber nichts Wildes!
1.Anpfiff in Dortmund! Schalke spielt im weißen Auswärtsdress von 'links nach rechts', der BVB läuft in gewohnten Schwarz-Gelb auf.
Anstoß
0 Schiedsrichter Dominic Mainzer führt die Teams auf das Feld. Die Tribüne an der Adi-Preißler-Allee ist beinahe bis auf den letzten Platz gefüllt, gegenüber müssen sich die knapp 100 mitgereisten Schalker mit Stehplätzen am Spielfeldrand begnügen... In wenigen Augenblicken geht es los!
0 Hoffnung, dass die Kugel dennoch heute im BVB-Netz zappeln wird, gibt vor allem Florian Krüger. Der Schalker war lange verletzt, kam in den letzten beiden Partien nur zu kürzeren Einsätzen. Beim 7:0-Testspielsieg über Twente Enschede vor einer Woche stellte er mit vier Toren eindrucksvoll unter Beweis, dass er nun wieder eine Option über 90 Minuten ist.
0 Schalkes Offensive hat hingegen leichte Ladehemmungen, mit zehn erzielten Treffern liegt der S04 im Ligadurchschnitt. Dafür kann sich Trainer Elgert auf seine Hintermannschaft verlassen. Nur drei Gegentore ließ das Gelsenkirchener Bollwerk zu: Ligabestwert!
0 Wohl kein Duell im deutschen Fußball birgt mehr Brisanz als die 'Mutter aller Derbys'. Zusätzliche Spannung bringt die kontrastreiche Spielweise beider Teams. Die Hausherren verfügen über die ballerfreudigste Angriffsreihe der Liga (21 Tore), kassierten mit einer Ausnahme aber auch immer mindestens ein Gegentor (insgesamt 10).
0 Aufgrund der Länderspielpause bot sich für die beiden Trainer Benjamin Hoffmann (BVB) und Norbert Elgert (S04) genug Zeit, den Gegner akribisch zu analysieren. Bereits drei Wochen liegt der letzte Spieltag zurück. Die Königsblauen mühten sich zu einem 2:1 über Paderborn, Dortmund verwandelte einen 1:3-Rückstand bei Arminia Klosterhardt noch in ein 3:3
0 Während für die Borussen vor dem heutigen 8. Spieltag eine Bilanz von vier Erfolgen, zwei Remis und einer Niederlage zu Buche steht, sind die Schalker noch ungeschlagen. Sie holten ebenfalls vier 'Dreier', mussten sich aber dreimal die Punkte mit dem Gegner teilen.
0 Dagegen lauern S04 (15 P.) und BVB (14) auf dem dritten bzw. vierten Platz. Mit einem Derbysieg könnten beide Teams theoretisch die Spitze erobern. "Beide Teams befinden sich in der Rolle des Jägers und benötigen dringend drei Punkte", äußerte sich Dortmunds Coach Benjamin Hoffmann unter der Woche.
0 Die Rivalen gelten zwar als die beiden Top-Teams der Liga, doch auf den ersten beiden Rängen, die zur Teilnahme an der bundesweiten Meisterrunde berechtigen, stehen zwei andere Clubs: Der noch ungeschlagene VfL Bochum (17 Punkte) führt die Tabelle an, dicht gefolgt von Bayer Leverkusen (16).
0
0 Einen sonnigen Guten Morgen und Herzlich Willkommen aus Dortmund-Brackel! In der A-Junioren Bundesliga West ist heute Derbytime angesagt. Um 11 Uhr empfängt die U19 von Borussia Dortmund die A-Jugendvertretung des FC Schalke 04.

Yannic Lenze

Görkem Can

Niklas Wiemann

Tobias Fleckstein

Jannis Kübler

Jason Ceka

Florian Krüger

Borussia Dortmund

Bank
Schönnenbeck, Yilma, Kyeremateng, Alexander Schulte, Robin Luca Kehr, Besong, Baxmann
Wechsel
Robin Luca Kehr Emre Sabri Aydinel(79.)
Baxmann Ibrahim(73.)
Alexander Schulte Wanner(66.)
Kyeremateng Beste(59.)
Karten
Schwermann(24.)
Sechelmann(17.)

FC Schalke 04

Bank
Lukas Lingk, Hannes Göring, Mercan, Czyborra, Lukas Ahrend, Yildiz, Riemer
Wechsel
Riemer Florian Krüger(66.)
Taitague Yildiz(59.)
Czyborra Yilmaz(38.)
Hannes Göring Jason Ceka(38.)
Karten
Riemer(80.)
Czyborra(68.)

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:00 Uhr

Stadion: Adi-Preißler-Allee

Schiedsrichter: Dominic Mainzer

Zuschauerzahl folgt