MinKommentar
91.Mit diesem Fazit verabschieden wir uns für heute und wünschen einen schönen Sonntag.
91.Das Spiel ist zu Ende. Der VfL Bochum erobert sich mit einem 5:0-Heimsieg die Tabellenspitze in der A-Junioren Bundesliga West zurück. Die Mannschaft von Dimitrios Grammozis zeigte sich besonders in der zweiten Halbzeit klar besser. Der Interimstrainer bewies bei seinen Auswechslungen ein goldenes Händchen. Der Sieg geht in dieser Höhe in Ordnung. Der MSV Duisburg reagierte nur und tat zu wenig fürs Spiel.
90.Abpfiff

90.VfL-Kapitän Tom Baack nochmal mit einem Schuss von der Strafraumkante. Haesler kann den Ball an die Latte lenken.
86.Mal sehen, ob Grammozis mit seiner nächsten Einwechslung wieder so erfolgreich ist. Kevin Wieczorek kommt für den Doppeltorschützen Sergio Gucciardo ins Spiel.
85.Wechsel bei VfL Bochum
raus: Gucciardo
rein: Wieczorek
84.Gelb für Tomas von VfL Bochum
83.Das Spiel plätschert mittlerweile vor sich hin. Keine Mannschaft hätte etwas dagegen, wenn der Schiedsrichter schon jetzt die Partie abpfeifen würde.
80.Die letzten zehn Minuten sind nun angebrochen.
80.Das Spiel ist entschieden. Von den Duisburgern kommt nichts mehr, Bochum lässt es ruhiger angehen.
75.Nach einem Angriff über die linke Seite köpfte uzun den Ball ins lange Eck, keine Chance für Haesler.
75.Wechsel bei MSV Duisburg
raus: Gembalies
rein: Nazikkol
73.Und Dimitrios Grammozis macht es wieder. Gerade eben wechselt er Ömer Uzun ein, schon macht er das nächste Tor. Der VfL-Trainer beweist heute wirklich ein gutes Timining für seine Auswechselungen.
72.Tor für VfL Bochum (5:0)
Torschütze: Uzun
65.Gelb für Schmeling von MSV Duisburg
72.Von den Duisburgern sieht man nach vorne leider gar nichts mehr.
72.Wechsel bei VfL Bochum
raus: Steczyk
rein: Uzun
71.So stellt sich wahrscheinlich jeder Trainer einen Wechsel vor. Interimstrainer Dimitrios Grammozis beweisst ein goldenes Händchen.
70.Ein Traumtor vom gerade eingewechselten Tim Kaminski - Ein langer Pass klärt MSV-Torwart Haesler fünf Meter vor dem Strafraum, der Ball landet bei Kaminski, der ca. 35 Meter vor dem Tor an der rechten Außenbahn steht. Er nimmt den Ball direkt und der Schuss landet als Heber über Haesler im Tor - traumhaft.
69.Tor für VfL Bochum (4:0)
Torschütze: Kaminski
61.Der nächste Wechsel der Partie. Der starke Baris Ekincier verlässt das Feld für Tim Kaminski.
61.Wechsel bei VfL Bochum
raus: Ekincier
rein: Kaminski
59.Sergio Gucciardo macht den Doppelpack - Am linken Strafraumeck nimmt er sich den Ball und tankt sich durch die komplette Abwehrreihe des MSV und schiebt den Ball zwei Meter vor dem Tor durch die Beine von Haesler. Das ist das 3:0 für mittlerweile überlegene Bochumer.
58.Tor für VfL Bochum (3:0)
Torschütze: Gucciardo
56.Doppelwechsel des MSV Duisburg: Engin Ural holt Jan Niklas Pia und Cem Sabanci vom Feld und bringt Metehan Selvi und Jeremiah Osei neu in die Partie.
55.Wechsel bei VfL Bochum
raus: Selvi
rein: Sabanci
55.Wechsel bei MSV Duisburg
raus: Pia
rein: Osei
53.Der Eckball bringt nichts ein, weiterhin 2:0 für die Bochumer U19.
52.Das hätte eigentlich das 3:0 für Bochum sein müssen. Das Haesler noch mit den Fingerspitzen am Ball war, gibt es Eckball.
51.Die nächste Möglichkeit des VfL. Baris Ekincier schießt aus 20 Metern einfach mal aufs Tor. MSV-Torwart Haesler lässt den Ball nach vorn klatschen, Sergio Gucciardo schießt im Nachschuss aus fünf Metern an die Latte.
47.Der VfL Bochum ist sofort wieder gefährlich. Gentrit Limani steckt den Ball im Zentrum durch auf Baris Ekincier, der den Ball direkt abschließt - Der Schuss geht knapp neben das Tor.
46.Schiedsrichter Jost Steenken hat die zweite Halbzeit angepfiffen.
46.Anstoß zweite Halbzeit

46.Eine Ergänzung zur Aufstellung: Der Topspieler des VfL Bochum, Ulrich Bapoh, fehlt aufgrund einer Mandelentzündung. Auf diesem Wege wünschen wir ihm gute Besserung.
46.Halbzeitstand 2:0 - Die ersten 25 Minuten waren schwere Kost für die circa 130 Zuschauer in Bochum - kaum Torchancen, wenig Spielfluss. Das änderte sich mit dem 1:o des VfL. Seitdem hat die Mannschaft von Dimitrios Grammozis die Spielkontrolle übernommen. Der MSV reagierte nur noch - das 2:0 war folgerichtig.
45.Halbzeit
43.Die Führung geht mittlerweile in Ordnung. Bochum versucht immer mehr das Spiel an sich zu reißen und agiert. Duisburg reagiert nur, und so bekommt man die Gegentore.
40.Wieder geht es über links, die Flanke von Sergio Gucciardo verlängert im Zentrum Jannis Fraundörfer, Julian Tomas fehlt der Ball vor die Füße, sodass er den Ball nur noch einschieben muss - 2:0 für den VfL.
39.Tor für VfL Bochum (2:0)
Torschütze: Tomas
36.Steczyk bekam den Ball auf der rechten Seite, ging bis zur Grundlinie und passte flach auf den Elfmeterpunkt zu dem freistehenden Sergio Gucciardo, der den Ball überlegt ins Tor schoss.
35.Der VfL Bochum geht mit 1:0 in Führung - Torschütze ist Sergio Gucciardo, nach einer Vorarbeit von Dominik Steczyk.
35.Tor für VfL Bochum (1:0)
Torschütze: Gucciardo
32.Sergio Gucciardo schießt den Ball direkt aufs Tor. MSV-Torwart Haesler muss nicht eingreifen.
31.Der VfL mit einer guten Freistoßposition halbrechts, circa 25 Meter vor dem Tor.
30.Der MSV traut sich mal wieder vor das VfL-Tor, aber mehr als ein abgeblockter Schuss aus dem Rückraum zentral vor dem Tor springt nicht heraus.
29.Dominik Steczyk nimmt sich im Mittelfeld mal den Ball und passt dann nach rechts auf die Außenbahn Enes Schick, der aber wieder abkappt und nach hinten spielt - Eine Szene, die das Spiel bisher ganz gut beschreibt. Keine Torgefahr, viel Spiel im Mittelfeld.
24.Der MSV Duisburg hält bisher gut mit dem in der Liga ungeschlagenen VfL Bochum mit.
21.Sergio Gucciardo versucht sich übern links durchzutanken, doch Schmelling kann ihn fair stoppen.
20.Dimitrios Grammozis hat sein Team im klassischen 4-4-2 aufgestellt.
19.Die Mannschaft von Trainer Engin Ural spielt heute in einem 4-5-1-System.
18.Der MSV Duisburg agiert nun etwas mutiger, wirkliche Torgefahr sieht aber anders aus.
17.Der U19-Nationaltorwart lässt den Ball durchrutschen, hat ihn aber im Nachfassen sicher - keine Gefahr fürs VfL-Tor.
17.Duisburg mit der ersten wirklichen Offensivaktion der Partie - Ein Freistoß von Migel-Max Schemling aus dem Halbfeld zentral vor dem Tor bereitet VfL-Torwart Niclas Thiede nur leichte Probleme.
16.Der VfL muss das erste Mal wechseln, Furkan Sagman muss das Feld verlassen, Gentrit Limani kommt für ihn ins Spiel.
16.Wechsel bei VfL Bochum
raus: Sagman
rein: Limani
8.Der MSV agiert aus einer kompakten Defensive heraus, der VfL ist um Spiekkontrolle bemüht. Chancen sind Mangelware.
6.Beide Mannschaften agieren mit langen Bällen. Das Kurzpassspiel ist zu fehlerhaft.
5.Bisher tasten sich beide Mannschaften ab und versuchen ins Spiel zu kommen.
Anstoß
0 Der MSV steht derzeit auf Platz neun der Tabelle und will den Bochumern die erste Niederlage in dieser Saison beibringen.
0 Der VfL kann mit einem Sieg wieder die Tabellenspitze übernehmen, die derzeit Borussia Dortmund inne hat.
0 Der MSV kommt mit einem 4:0-Sieg über Fortuna Düsseldorf im Rücken nach Bochum. Trainer Engin Vural ändert seine Mannschaft ebenfalls auf einer Position - Kilian Schaar steht für Bilal Can Özkara in die Startelf.
0 Grammazis ändert seine Mannschaft im Vergleich zum letzten Ligaspiel auf einer Position. Julian Tomas kommt für Ulrich Bapoh in die Partie.
0 Bochum wird heute von Interimstrainer Dimitrios Grammozis trainiert. Der eigentliche Cheftrainer diese Saison, Jens Rasiejewsk, betreute gestern die Profis in der 2. Liga und errang einen 2:0-Sieg gegen den SV Sandhausen.
0 Herzlich Willkommen zum Liveticker des U19-Bundesligaspiels zwischen dem VfL Bochum und dem MSV Duisburg.

VfL Bochum

Bank
Lübcke, Gereke, Aboagye, Wieczorek, Limani, Uzun, Kaminski
Wechsel
Wieczorek Gucciardo(85.)
Uzun Steczyk(72.)
Kaminski Ekincier(61.)
Sabanci Selvi(55.)
Limani Sagman(16.)
Karten
Tomas(84.)

MSV Duisburg

Bank
Brendieck, Kubina, Tobias Wieschhaus, Selvi, Nazikkol, Pakowski, Osei
Wechsel
Nazikkol Gembalies(75.)
Osei Pia(55.)
Karten
Schmeling(65.)

Sonntag, 15. Oktober 2017, 11:00 Uhr

Stadion: Nachwuchszentrum Bochum, Hiltrop

Schiedsrichter: Jost Steenken

Zuschauer: 130