ASC 09 Dortmund

153045607590

FC Gütersloh 2000

MinKommentar
91.Vor allem in der ersten Hälfte hat sich Spitzenreiter ASC Dortmund deutlich schwerer getan als zu erwarten, konnte aber am Ende seine Dominanz doch noch behaupten.
90.Schiedsrichter Holzkämpfer pfeift die Partie ab.
90.Schiedsrichter Holzkämpfer pfeift die Partie ab.
90.Abpfiff

90.Noch 1 Minute Nachspielzeit
89.Da wäre es fast so weit gewesen. Dortmund Schaffer trifft zwar das Tor, steht allerdings deutlich im Abseits.
88.Wechsel bei ASC 09 Dortmund
raus: Podehl
rein: Schäfer
86.Die Hausherren verpassen es ihre klare Dominanz in eine 2:0 Führung umzumünzen.
85.Riesenchance für den ASC! Daniel Schaffer MIT einer guten Vorlage auf Dennis Drontmann, der frei auf den FC-schlussmann zuläuft, dich aber verschätzt. Der Schuss geht knapp am Tor vorbei
80.Ein auf beiden Seiten verfahrenes Spiel, ohne wirkliche Torchancen.
79.Wechsel bei ASC 09 Dortmund
raus: Simatos
rein: Schaffer
75.Patzer vom ASC-Keeper: Den Abschlag spielt Held direkt auf die Füsse von Lars Schröder, der das Geschenk allerdings nicht annimmt.
72.Gelb für Rosenkranz von ASC 09 Dortmund
70.Auch wenn die Dominanz klar auf Dortmunder Seite liegt, Gütersloh schafft Akzente: Matthäus Wieckowicz schiesst aus kurzer Distanz über das ASC-Tor.
66.Wechsel bei ASC 09 Dortmund
raus: Szymaniak
rein: Seifert
65.Wechsel bei FC Gütersloh 2000
raus: Gökdemir
rein: Tosun
63.Zweiter Wechsel bei den Gästen. Mittelstürmer Lars Schröder soll die Offensive beflügeln.
62.Wechsel bei FC Gütersloh 2000
raus: Denis Kina
rein: Schröder
60.Der Spitzenreiter zeigt sich nun wieder von seiner guten Seite und setzt die Gäste immer mehr u der Druck.
56.Mit Kacper Rak werden die Gäste nun durch einen weiteren offensiven Mittellang unterstützt.
55.Wechsel bei FC Gütersloh 2000
raus: Gashi
rein: Rak
54.Aber Gütersloh gibt sich nicht auf. Nach anfänglichem Schock kommt die Vata-Elf nun wieder zurück.
50.Der ASC kommt deutlich aktiver aus der Kabine, kombiniert nun auch besser nach vorne.
47.TOR für den ASC! Kevin Brümmer bringt die Ecke perfekt auf Maximilian Podehl, der sicher zur 1:0-Führung einköpft.
47.TOR für den ASC! Kevin Brümmer bringt die Ecke perfekt auf Maximilian Podehl, der sicher zur 1:0-Führung einköpft.
47.Tor für ASC 09 Dortmund (1:0)
Torschütze: Podehl
46.Und der ASC beginnt mit einer Ecke...
46.Und der ASC beginnt mit einer Ecke...
46.Weiter geht es mit der zweiten Halbzeit.
46.Anstoß zweite Halbzeit

45.Halbzeit im Waldstadion. Die Mannschaften verabschieden sich torlos in die Pause. Überraschend, wie große Probleme der Spitzenreiter ASC mit den kämpferischen Gästen aus Gütersloh hat. Die Alipour-Schützlinge müssen sich in Halbzeit zwei deutlich steigern, um ihre Siegesserie weiter fortzusetzen.
45.Halbzeit
45.Ein wichtiger Part in der ASC Abwehr: Jan-Patrick Friedrich. Der Innenverteidiger hält sein Team weiter im Spiel.
42.Gütersloh weiter mit den besseren Aktionen.Vor allem Bulut bringt sein Team immer wieder nach vorne.
39.Die Partie wird hitziger.
35.Güterslohs Bulut mit einem Freistoß aus 25 Metern, der allerdings im Dortmunder Strafraum keinen Abnehmer findet.
31.Die erste halbe Stunde ist rum. Ausser einigen Akzenten werden die Schützlinge von Adrian Alipour ihrer Favoritenrolle bisher nicht gerecht.
27.Und der FC drückt weiter nach vorne. Der Abstiegskandidat zeigt keinerlei Scheu vor dem Spitzenreiter.
23.Der Rangunterschied 13 Plätzen ist aktuell nicht zu sehen. Die Gäste präsentieren sich mit kämpferisch, während die Hausherren oft planlos wirken.
19.Einzig ASC-Kapitän Brummer immer mal wieder mit Ideen nach vorne.
16.Gütersloh mit der ersten Torchance! Mergim Deliju setzt sich über die linke Seite gegen die ASC-Hintermannschaft durch und legt schön auf Mohammed Bulut ab, der das Dortmunder Tor nur knapp verpasst.
12.ASC-Kapitän Kevin Brummer mit einem Freistoß aus halbrechter Position, doch der gut platzierte Schuss geht knapp über das Tor von FC-Keeper Jonas Brammen.
9.Der Spitzenreiter findet noch keinen Zugriff auf die Partie.
5.Die ersten Spielmomente nutzen die Gäste des FC. Der Tabellenvierzehnte probiert es mit Flanken in den Dortmunder Strafraum, die aber kein Problem für die ASC-Abwehr um Jan-Patrick Friedrich darstellen.
1.Und das Spiel läuft. Die Hausherren spielen in weiß, Gütersloh in dunkelblau.
Anstoß
0 Die Mannschaften laufen auf. Bei sonnigem Wetter haben sich einige hundert Zuschauer im Waldstadion eingefunden.
0 Noch eine gute Viertelstunde bis zum Anpfiff. Geleitet wird die Partie am heutigen Sonntag von Schiedsrichter Philip Holzenkämpfer. Aufgrund des Bundesliga-Derbys zwischen dem FC Schalke und Borussia Dortmund, wird die Partie heute schon um 13 Uhr angepfiffen.
0 „Der FC hat nichts zu verlieren und wird gegen uns alles geben, um im Abstiegskampf weiter zu kommen“, unterschätzt Dortmunds Trainer Alipour den Gast nicht. Aber auch der ASC, der immer mehr Kurs auf die Regionalliga nimmt, will weiterhin die Tabellenspitze verteidigen, zumal die Alipour-Elf schon in der kommenden Woche beim Tabellenzweiten FC Kaan-Marienborn zu Gast ist.
0 Doch nicht nur ASC-Trainer Adrian Alipour warnte vor der Partie von der individuellen Klasse der Gäste. In den letzten beiden Partien konnten die Schützlinge von Fatmir Vata überzeugen. Nachdem der FC acht Spiele in Folge sieglos blieb, feierten die Gütersloher zuletzt zwei Erfolge gegen Eintracht Rheine (1:0) und die Reserve des SC Paderborn (1:0).
0 Herzlich Willkommen zum 28. Spieltag in der Oberliga Westfalen. Auf dem Papier steht eine eindeutige Partie bevor: Spitzenreiter ASC Dortmund empfängt den abstiegsgefährdeten Tabellen-14. FC Gütersloh zum Duell im Waldstadion.

ASC 09 Dortmund

Bank
Wenderoth, Schäfer, Schaffer, Kampmann, Seifert, von der Ley, Tielker
Wechsel
Schäfer Podehl(88.)
Schaffer Simatos(79.)
Seifert Szymaniak(66.)
Karten
Rosenkranz(72.)

FC Gütersloh 2000

Bank
Hisamatsu, Tosun, Rak, Schröder, Gürer, Popowicz, Karadag
Wechsel
Tosun Gökdemir(65.)
Schröder Denis Kina(62.)
Rak Gashi(55.)

Sonntag, 15. April 2018, 13:00 Uhr

Stadion: Waldstadion

Schiedsrichter: Philip Holzenkämpfer

Zuschauerzahl folgt