MinKommentar
90.Es war eine Partie mit zwei verschiedenen Halbzeiten. Die erste Hälfte dominierte der FC, dann kamen die Wuppertaler. Am Ende können der WSV wohl mit dem 2:2 zufrieden sein, obwohl mehr möglich gewesen wäre.
94.Abpfiff

94.Bednarski köpft den Eckball aus der Gefahrenzone. Und der Schiedsrichter pfeift ab.
93.Eckball für Köln, vielleicht die letzte Chance im Spiel.
90.Ausgleich! Das ist überraschend. in den letzten Minuten kam nicht mehr viel von den Kölnern. Doch plötzlich steht Koziello vor dem WSV-Kasten und hebt den Ball über Wickl zum 2:2.
89.Tor für 1. FC Köln (2:2)
Torschütze: Koziello
87.Schmitz passt zu Özcan, der hat eigentlich viel Platz vor dem Strafraum, beleibt aber im Rasen hängen.
86.Die letzten fünf Minuten haben angefangen. Mal sehen, ob die Kölner hier noch etwas reißen können- Derzeit sieht es eher nicht danach aus.
83.Es läuft einfach nicht beim FC. Risse bleibt mit seiner Flanke am Gegenspieler hängen. Auch ein Hacken-Pass von Schmitz landet beim WSV.
81.Fast das 3:1! Cirillo legt auf Grebe ab, der den Ball perfekt erwischt, aber nur die Latte trifft.
78.Köln verliert den Ball bereits am Mittelkreis. Der schnell Saric versucht zu kontern, wird allerdings von Nartey noch rechtzeitig gestört. Die Mannschaft von Markus Anfang scheint sehr unkonzentriert.
76.Risse versucht es aus der Distanz. Sein Vollspannschuss landet jedoch deutlich über dem Querbalken der Wuppertaler.
75.Die Wuppertaler Fans sind sehr angetan von der Leistung ihrer Mannschaft. Für Aktionen im Mittelfeld gibt es bereits Szenen-Applaus.
72.Beide Trainer wechseln munter durch. Für Wuppertal stehen mittlerweile Meurer, Heinson, Alabas, Bednarski und Cirillo auf dem Platz. Beim 1. FC Köln sind Schmitz, Sobiech, Sörensen, Risse, Terodde, Özcan, Führich und Nartey neu in der Partie.
71.Und wieder der WSV! Heinson flankt in den Rückraum zu Cirillo, der hat jedoch Mühe den Ball zu kontrollieren und vertändelt eine gute Chance.
69.Alabas flankt vom rechten Flügel. Der Ball ist aber zu ungenau und landet in den Armen von Kessler.
68.Der WSV hat die Partie gedreht, anscheinend hat Trainer Britscho die richtigen Worte in der Kabine gefunden. Der FC wirkt überrascht von der Führung.
65.Tooor für den Wuppertaler SV! Die Trinkpause hat sich gelohnt. Direkt nach Wiederanpfiff flankt Cirillo den Ball an zweiten Pfosten und findet Bednarski, der den Ball per Kopf zur Führung verwertet.
63.Tor für Wuppertaler SV (2:1)
Torschütze: Bednarski
62.Der Schiedsrichter unterbricht die Partie. Es gibt eine Trinkpause.
60.Mere lässt zwei Wuppertaler aussteigen und passt zu Clemens. Der Kölner hat Platz und Zeit. Sein Schuss ist allerdings zu schwach. Mroß hat keine Probleme den Ball festzuhalten.
59.Doch Windmüller kann den Ball nur leicht touchieren. Köln ist wieder in Ballbesitz.
57.Der Wuppertaler SV bekommt einen Freistoß auf der rechten Seite. Cirillo wird schießen.
55.Auf der Gegenseite wieder der FC. Handwerker lässt zwei Gegenspieler aussteigen und passt flach in den Fünfmeterraum. Topal klärt sicherheitshalber ins Aus.
52.Der WSV hat Blut geleckt. Wieder Ewig-Drüppel mit einem Tempo-Dribbling und Flanke. Mere kann den Ball aus der Gefahrenzone Köpfen.
50.Da ist der Ausgleich! Nach einer Flanke von Erwig-Drüppel herrscht Chaos im FC-Strafraum. Plötzlich landet der Ball bei Windmüller, der sicher, im Fünfmeterraum, zum 1:1 einschiebt.
48.Tor für Wuppertaler SV (1:1)
Torschütze: Windmüller
46.Weiter geht's! Der Ball rollt wieder im Stadion am Zoo.
46.Anstoß zweite Halbzeit

45.Der 1. FC Köln begann forsch, hatte gute Chancen. Gerade Guirassy rannte, kämpfte und dribbelte, wenn der Ball nur in seine Nähe kam. Nach einer Viertelstunde wurde Wuppertal mutiger. Manno hatte in der 15. Minute die, bis dato, beste Szene des Spiels. Doch mit dem Führungstreffer von Guirassy zog sich der WSV zurück und überließ dem Gegner das Spiel. Die Führung geht daher in Ordnung.
45.Halbzeit
43.Dicke Chance für die Kölner! Handwerker dribbelt die Grundlinie entlang und flankt in den Fünfmeterraum. Dort verwertet Clemens den Ball per Direktabnahme - verfehlt das Tor jedoch deutlich.
40.Der WSV wagt sich wieder nach vorne. Topal hat freie Bahn, steht kurz vor dem Strafraum, doch der Linienrichter hebt die Fahne. Abseits.
38.Die Fouls häufen sich. Jetzt ist es umgekehrt: Zoller erwischt Kühnel. Der Schiedsrichter gibt Freistoß für Wuppertal, in der eigenen Hälfte.
36.Kühnel foult Zoller, der bleibt zunächst liegen, kann aber nach einer kurzen Behandlungspause weitermachen. Verletzungen wollen beide Teams tunlichst vermeiden.
34.Gelb für Kühnel von Wuppertaler SV
32.Tooor für den 1. FC Köln! Und dieses Mal trifft Guirassy. Nahe des Elfmeterpunkts nimmt er den Ball geschickt mit und schlenzt die Kugel, am linken Pfosten vorbei, ins Tor.
31.Tor für 1. FC Köln (0:1)
Torschütze: Guirassy
30.Gelb für Windmüller von Wuppertaler SV
29.Damit hat Guirassy nicht gerechnet! Eine Flanke von Clemens segelt in den Strafraum, eigentlich ungefährlich, doch die Wuppertaler Defensive verschätzt sich. Der Ball landet im Fünfmeterraum beim FC-Stürmer, der den Ball vor Überraschung ins Aus befördert.
25.Der 1. FC Köln bekommt einen Freistoß aus guter Position, rechts vor dem Strafraum. Handwerker versucht sein Glück. Der Schuss landet jedoch in den Armen von WSV-Keeper Mroß.
23.Die Kölner lassen es, im Vergleich zu den ersten 15 Minuten, ruhiger angehen. Und die Wuppertaler werden mutiger. Die Mannschaft von Christian Britscho versucht schon früh in der gegnerischen Hälfte zu attackieren.
20.Jannes Horn verliert den Ball, unmittelbar vorm Strafraum, gegen Topal. Freie Bahn für den Offensivmann. Doch der Schiedsrichter unterbricht die Chance. Er hat zuvor ein foul gesehen.
18.Malura mit einem weitem Einwurf in den Strafraum der Kölner. Doch die FC-Spiler sind wachsam. Am Ende köpft Lehmann den Ball aus der Gefahrenzone.
16.Guirassy scheint heute besonders spielfreudig. Der FC-Spieler wimmelt sich mit allerhand Ballgefühl und Tricks durch die WSV-Hälfte.
15.Wuppertal nimmt langsam Tempo auf. Pagano flankt, wieder vom rechten Flügel, an die Strafraumkante. Manno verwertet den Ball per Direktabnahme, ein toller Schuss. Kessler muss sich lang machen und kann den Ball noch mit den Fingerspitzen ins Aus lenken. Beste Chance der Partie bisher.
13.Ein erstes Lebenszeichen vom WSV! Topal flankt vom rechten Flügel in den Strafraum. Dort steht Kramer völlig frei, hat allerdings Probleme den Ball zu kontrollieren. Die Kugel kullert ins Toraus.
12.Köln macht in der ersten Viertelstunde eindeutig das Spiel. Der Wuppertaler SV hat Mühe sich aus der eigenen Hälfte zu befreien.
11.Handwerker mit einem schönem Distanzschuss! Per Vollspann versucht es der Kölner, Mroß kann gerade nich zur Ecke abwehren. Der anschließende Eckball bringt nichts ein.
8.Guirassy tankt sich in den Strafraum. Kurz vor dem Fünfmeterraum bekommt Matura noch seinen Fuß dazwischen und kann klären.
7.Die Ecke wird zunächst geblockt. Doch Horn lauert im Rückraum, hämmert den Ball allerdings weit über den WSV-Kasten.
6.Clemens mit einer schönen Einzelaktion. Der Kölner dribbelt sich vom rechten Flügel direkt von den Strafraum. Doch sein Schuss kann noch abgeblockt werden. Es gibt Ecke.
4.Ein kleiner Nachtrag: Pünktlich zum Anpfiff ließen die Zuschauer die blau-roten Luftballons in die Luft steigen. Eine tolle Kulisse zur Saisoneröffnung.
3.Direkt ein kleiner Zusammenprall zwischen Kessler und Topal, aber der Schiedsrichter lässt die Pfeife stecken. Kein Elfmeter!
1.Der Ball rollt in Wuppertal! Auf geht's!
Anstoß
0 Auch die Wuppertaler spenden für die Opfer. An die Zuschauer wurden heute 1000 mit Helium gefüllte Luftballons verteilt, die jeder Fan gegen eine frei wählbare Spende bekommen konnte. Kurz vor dem Anpfiff sollen die Luftballons in den Himmel steigen
0 Gerade stehen Lothar Stücker und Armin Veh auf dem Platz. Stücker bedankt sich beim FC. Die Kölner verzichten heute auf ihre Antrittsprämie und spenden das Geld an die Opfer einer Haus-Explosion in Wuppertal-Heckinghausen.
0 Der FC verlor sein Freundschaftsspiel gegen den Bonner SC überraschend mit 1:0. "Die Jungs denken zu viel", sagte Markus Anfang gegenüber GEISSBLOG.KOELN über die Niederlage. Der neue Trainer braucht noch Zeit, um sein Spielsystem umzusetzen. Immerhin gewannen die Kölner ihren ersten Test 5:2 gegen den VfB Eichstätt.
0 Die bisherige Testspiel-Bilanz des WSV ist solide. In drei Partien schossen die Wuppertaler 37 Tore und kassierten null Gegentreffer. Die Gegner hießen allerdings VfB Schwelm, SV Bredenborn und FSV Gevelsberg. Da ist der 1. FC Köln doch ein anderes Kaliber.
0 Der Wuppertaler SV feiert heute die offizielle Saisoneröffnung im heimischen Stadion am Zoo. Mit dem 1. FC Köln ist ein hochkarätiger Gegner nach Wuppertal gekommen. Um 15 Uhr wird die Partie angepfiffen.
0 Herzlich willkommen zum Testspiel zwischen dem Wuppertaler SV und dem 1. FC Köln.

Wuppertaler SV

Bank
Mroß, Meurer, Meier, Heinson, Schünemann, Grebe, Yuba Alabas, Marco Cr, Erwig-Drüppel, Bednarski
Karten
Kühnel(34.)
Windmüller(30.)

1. FC Köln

Bank
Schmitz, Sobiech, Sörensen, Risse, Terodde, Özcan, Führich, Bartels, Nartey, Bisseck

Sonntag, 8. Juli 2018, 15:00 Uhr

Stadion: Stadion am Zoo

Schiedsrichter: Sven Waschitzki

Zuschauerzahl folgt