MinKommentar
62.Außerdem kamen bei Mainz noch Ujah für Seydel, Gbamin für Barreiro und Baku für Maxim in die Partie...
90.Das war's. Uerdingen verliert nach einer vor allem stärkeren zweiten Halbzeit knapp mit 1:2 gegen Mainz. Bevor der KFC zum Drittliga-Auftakt in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena auf die SpVgg Unterhaching trifft, ist am Dienstag der FC Eindhoven aus der zweiten niederländischen Liga der nächste Testspielgegner. Die 05er starten die kommende Bundesligasaison ebenfalls mit einem Heimspiel, gegen den VfB Stuttgart. Das nächste Vorbereitungsspiel bestreiten die Mainzer schon am morgigen Abend zur gleichen Zeit gegen den belgischen Klub RSC Charleroi in Holland. Wir bedanken uns für's Klicken und wünschen noch einen schönen Donnerstagabend. Auf www.reviersport.de gibt es anschließend die ausführliche Berichterstattung!
90.Abpfiff

90.Nach Spielende gibt es noch eine kleine Überraschung für die Fans sagt der Stadionsprecher. Die Zuschauer sollen noch etwas auf der Tribüne verweilen...
87.Fünf Minuten noch...
83.Krempicki macht gut Meter, als der Ball verloren scheint, stolpert Bungert. Uerdingens Nummer 5 legt ab auf Mohammad, der Müller in die Arme schießt. Guter Angriff der Krämer-Elf.
80.Gelb für Ibrahimaj von KFC Uerdingen 05
79.Beide vermehrt mit Fehlpässen. Fällt hier noch ein Tor?
76.Wenig Torszenen, dafür ist das Tempo nach wie vor hoch. Uerdingen will noch den Ausgleich knapp 15 Minuten vor Ende...
72.Starke Kombination von Dörfler und Mohammad. Eckball KFC, Onisiwo klärt per Kopf.
69.Robert Müller, der in der Innenverteidigung spielt, mit dem Fehlpass. Er macht seinen Fehler wieder gut. Kefkir bringt Schwung rein. Die neue Elf des KFC wirkt bissiger!
67.Der Regen hat aufgehört, auf dem Rasen neutralisieren sich die Teams im Moment.
62.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Ahmet Gürleyen
rein: Bungert
62.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Öztunali
rein: Onisiwo
62.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Burkardt
rein: Holtmann
62.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Bussmann
rein: Brosinski
62.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Bell
rein: Niakhaté
62.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Donati
rein: Mwene
62.Tor für den KFC! Dorda legt ab auf Kefkir, der aus 16 Metern unten rechts einnetzt. Ein starker Schuss vom Mann, der schon zwei Aufstiege mit dem KFC erlebt hat. Aber auch die Vorarbeit von Dorda. Jetzt hat auch Mainz sehr oft gewechselt...
61.Tor für KFC Uerdingen 05 (1:2)
Torschütze: Kefkir
61.Gutes Tackling von Schwertfeger gegen Öztunali. Dörfler rennt sich zu oft fest.
59.Auf der anderen Seite flankt Donati auf Seydel, der erneut drüber köpft.
58.Jetzt sind alle Wechsel eingetragen. Nichts verpasst. Reichwein wird gefoult und steht an der Strafraumlinie selbst bereit... Kefkir macht's, aber in die Mauer!
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Rüter
rein: Mohammad
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Aigner
rein: Dörfler
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Schorch
rein: Müller
52.Holldack läuft und läuft und passt zu Kefkir, der den Ball direkt nimmt. Müller pariert stark und hat den Ball im Nachfassen...
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Konrad
rein: Krempicki
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Beister
rein: Reichwein
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Dennis Daube
rein: Ibrahimaj
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Erb
rein: Schwertfeger
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Bittroff
rein: Holldack
46.Wechsel bei FSV Mainz 05
raus: Zentner
rein: Müller
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Chessa
rein: Dorda
46.Wechsel bei KFC Uerdingen 05
raus: Großkreutz
rein: Kefkir
46.Anstoß zweite Halbzeit

45.René Vollath bleibt im Tor...
45.Uerdingen wird einmal komplett durchwechseln, die Spieler sind bereits auf dem Rasen. Auch Mainz wird ordentlich austauschen. Wir versuchen die Wechsel schnell einzutragen...
45.Halbzeit in Homberg. Mainz führt durch die Tore von Öztunali und de Blasis mit 2:0 gegen den KFC Uerdingen, der in der ersten halben Stunde ein gleichwertiger Gegner war. Danach reichten den Gästen zehn starke Minuten für die beiden Tore. Dennoch ein ansehnliches Testspiel. Wir sind in 15 Minuten zurück, bis gleich!
45.Halbzeit
45.Burkardt tanzt Bittroff im Sechzehner aus, sein Flachschuss geht dann aber nur ans Außennetz. Guter Konter der Hessen.
43.In den letzten Minuten kommt Uerdingen wieder besser rein... Mainz reichten zehn Minuten für die Führung.
42.Ecke nach einer weggeköpften Chessa-Flanke. Beister kommt zu Fall, aber kein Elfmeter meint Winkmann. Darüber lässt sich streiten.
40.Gelb für Donati von FSV Mainz 05
40.Uerdingen versucht es wieder mehr nach vorne, gelingen tut den Krefeldern nicht viel...
37.Alle Mainzer jetzt in der Uerdinger Hälfte. Der KFC steht sehr tief. Der Klassenunterschied kommt langsam aber sicher durch hier. In acht Minuten ist hier Pause.
36.Pablo de Blasis sagt danke und staubt zum 2:0 ab.
35.Tor für FSV Mainz 05 (0:2)
Torschütze: de Blasis
35.Mainz will es wissen, aktuell sind sie nur durch Fouls zu bremsen. Maxim steht bereit, Freistoß aus 20 Metern. Vollath ist da, lässt aber nur prallen...
34.Unnötiges Foulspiel im Sechzehner von Dennis Chessa. Richtige Entscheidung, Öztunali verwandelt souverän ins untere rechte Eck.
33.Tor für FSV Mainz 05 (0:1)
Torschütze: Öztunali
33.Elfmeter für FSV Mainz 05
32.Fast das 1:0 für die Gäste. Wieder sind Özunali und Seydel beteiligt. Die Flanke des Neffen von Uwe Seeler vergibt der junge Seydel völlig frei stehend allerdings mehr als kläglich per Kopf. Der Bundesligist wird stärker.
30.Jetzt wurde es fast brenzlig im Strafraum des KFC. Aaron Seydel, Neuzugang von Holstein Kiel, kombiniert sich mit Bussmann über links durch. Erb rutscht aus, kann Öztunali dann aber doch noch im richtigen Moment stoppen.
29.Gleich sind schon 30 Minute rum, bisher ist es ein Duell auf Augenhöhe zwischen beiden Mannschaften.
25.Gutes Anlaufen der Uerdinger Offensivreihe, sie setzt die Mainzer Defensive unter Druck.
24.Maxim macht es nicht direkt. Pablo de Blasis steht im Abseits.
23.Maxi Beister trifft heute übrigens auf seinen Ex-Klub. Freistoß für die 05er aus aussichtsreicher Position knapp 25 Meter vor dem Tor von René Vollath.
19.Uerdingen aktiver. Wieder Rüter, wieder abgeprallt... Jetzt entscheidet Bundesligaschiri Winkmann auf Abseits.
16.Jetzt mal Großkreutz mit einem eröffnenden Ball auf Rüter. Sein Flankenversuch wird geklärt.
14.Kevin Großkreutz kommt mit der Rückennumer 6 über links. Bislang geht aber mehr über rechts bei den Krefeldern.
13.Bis auf den Linksverteidiger ist die Mainzer Mannschaft jetzt nachgetragen. Viele Bundesligastars wie de Blasis, Donati oder Öztunali sind dabei. Keeper Zentner ist vielen sicherlich noch von seinem Blackout aus der Bundesliga bekannt, wo er neben den Ball getreten hat. Auf dem Rasen passiert nach den ersten zwölf Minuten so gut wie nichts.
9.Erste Ecke im Spiel, die gibt es für den KFC. Maxi Beister steht auf der linken Seite bereit, aber keine Gefahr: Bussmann klärt per Kopf.
7.Erste gute Kombination über Aigner und Rüter auf der rechten Seite. Der Steilpass von Schorch ist dann zu steil für den ehemaligen Frankfurter. Dennoch gibt es Szenenapplaus von der Tribüne.
5.Hohes Tempo auf beiden Seiten in den ersten Minuten...
3.Der Rest der Mainzer Mannschaft, ob auf dem Rasen oder der Ersatzbank, ist mit einigen A-Jugendspielern bestückt, die von Trainer Sandro Schwarz mit ins Traingslager nach Venlo gereist sind...
1.Beide Mannschaften laufen ein, angeführt von Bundesligaschiedsrichter Guido Winkmann und seinen Assistenten Christian Bandurski und Marcel Pelgrim. Los geht's. Mainz stößt an und spielt in den himmelblauen Trikots von rechts nach links. Der KFC komplett in Gelb.
Anstoß
0 Wir freuen uns auf ein hoffentlich interessantes Testspiel, in knapp 20 Minuten geht’s los... Bei hochsommerlichen 25-30 Grad machen sich beide Mannschaften warm. Die Aufstellung des KFC ist gerade raus, die der Mainzer gibt es heute nicht, wird aber im Laufe des Spiels eingetragen. Geschätzte knapp 500-600 Zuschauer haben bisher den Weg an den Duisburger Rheindeich gefunden. Beide Trainer werden heute sicher viel probieren und ordentlich durchwechseln.
0 Diese spülten viel Geld in die Kasse von Manager Rouven Schröder. Teure Youngsters wie Jean-Philippe Mateta (Olympique Lyon) und Pierre Kunde (Atlético Madrid) wurden geholt. Ohne die Verletzten René Adler, Florian Hack und Emil Berggreen sowie den japanischen WM-Teilnehmer Yoshinori Muto, dafür aber mit vielen Talenten aus der eigenen Jugend, absolviert der hessische Bundesligist seit Sonntag sein Sommertrainingslager im unweit entfernten niederländischen Venlo.
0 Die heutigen Gästen aus Mainz beginnen mit dem Pflichtspielstart im DFB-Pokal am 18.08. bei Erzgebirge Aue, bis dahin stehen noch einige Testspiele auf dem Programm, u.a. gegen West Ham United. In der bisher kurzen Vorbereitung gab es zwei deutliche Siege gegen unterklassige Gegner. Dafür tat sich auf dem Transfermarkt so einiges. Die prominentesten Abgänge sind Nigel de Jong, Leon Balogun, Suart Serdar (Schalke 04) und Abdou Diallo (Borussia Dortmund).
0 Bis auf den nach einem Schwimmbadunfall langfristig verletzten Litka reisten alle Neuen mit ins neuntägige Trainingslager nach Österreich. In den bisherigen drei Testspielen gab es folgende Ergebnisse für die Mannschaft von Erfolgstrainer Stefan Krämer. 2:2 beim Bonner SC, 1:1 gegen den russischen Erstligisten FK Ufa und 3:1 gegen den tschechischen Erstligisten FK Pribram. Mit Tanju Öztürk, Johannes Dörfler, Kai Schwertfeger und Oguzhan Kefkir sind noch vier Mann im Kader, die schon in der Oberligasaison vor zwei Jahren im Kader der Krefelder standen, damals noch unter Ex-Trainer André Pawlak.
0 Mit Timo Achenbach (Ennepetal), Charles Takyi, Christian Müller, Kevin Pino Tellez und Patrick Ellguth (alle Ziel unbekannt) verließen fünf ehemalige Aufstiegshelden den KFC. Vielversprechend sind dafür die Neuzugänge: Manuel Konrad (Dynamo Dresden), Dennis Daube (Union Berlin), Maurice Jerome Litka (FC St. Pauli), Robert Müller (VfR Aalen), Ali Ibrahimaj (SV Sandhausen) sowie Lukas Schelenz (RB Leipzig U19) und Necirwan Khalil Mohammad (SC Wiedenbrück). Die diesjährigen Königstransfers landete Uerdingen mit Stefan Aigner (ehemals Eintracht Frankfurt) und Weltmeister Kevin Großkreutz von Darmstadt 98.
0 Guten Abend und herzlich Willkommen aus dem PCC-Stadion in Duisburg-Homberg. Wir begrüßen alle Anwesenden zum Liveticker des Testspielkrachers zwischen dem KFC Uerdingen und dem FSV Mainz 05 (Anstoß: 18.30 Uhr), dem bisherigen Highlight der Vorbereitung für den Drittligarückkehrer aus Krefeld. Durch die Modernisierungsarbeiten in der Grotenburg findet die Partie heute auf der Anlage des Oberligisten VfB Homberg statt.

KFC Uerdingen 05

Bank
Benz, Holldack, Schwertfeger, Müller, Dorda, Krempicki, Ibrahimaj, Dörfler, Kefkir, Mohammad, Reichwein
Wechsel
Mohammad Rüter(46.)
Dörfler Aigner(46.)
Müller Schorch(46.)
Krempicki Konrad(46.)
Reichwein Beister(46.)
Ibrahimaj Dennis Daube(46.)
Schwertfeger Erb(46.)
Holldack Bittroff(46.)
Dorda Chessa(46.)
Kefkir Großkreutz(46.)
Karten
Ibrahimaj(80.)

FSV Mainz 05

Bank
Müller, Mwene, Bungert, Niakhaté, Brosinski, Niakhaté, Müller, Gbamin, Ujah, Onisiwo, Holtmann
Wechsel
Bungert Ahmet Gürleyen(62.)
Onisiwo Öztunali(62.)
Holtmann Burkardt(62.)
Brosinski Bussmann(62.)
Niakhaté Bell(62.)
Mwene Donati(62.)
Müller Zentner(46.)
Karten
Donati(40.)

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18:30 Uhr

Stadion: PCC-Stadion

Schiedsrichter: Guido Winkmann

Zuschauer: 1.100